Workshops

Das Ganze ist mehr, als die Summe seiner Teile.“
(Aristoteles)

Das ist für mich das Spannende an Gruppen: Jede Gruppe hat ihr eigenes Klima, ihre eigene Dynamik, ihre eigene Vorgehensweise. Diese aufzuspüren, macht mir immer wieder Spaß. Deshalb nähere ich mich meinen Seminarthemen gerne sehr spielerisch, mit allen Sinnen und verschiedenen Methoden. Mein Diplom als Pädagogin habe ich Ende 1995 an der Universität Bielefeld erworben. Das war aber nur die „offizielle“ Ausbildung. Eigentlich hat alles schon viel früher angefangen: 1980 habe ich bei der evangelischen Jugend Ostfriesland eine Jugendgruppenleiter(innen)-Ausbildung gemacht. Mit 15 habe ich meine erste Jugendgruppe geleitet, Zeltlager begleitet, Themen spielerisch umgesetzt, Jugendfreizeiten geplant, Rollenspiele erarbeitet, Vorträge gehalten usw. Mein spielerisches Denken habe ich mir aus dieser Zeit erhalten. Ich bin halt nur inzwischen in der Erwachsenenbildung angekommen…

Allgemein, DIS / MPS, Kindesmisshandlung - Pädokriminalität, Rituelle Gewalt, Sexualisierte Gewalt, Veröffentlichungen, Workshops

Buchartikel erschienen über das Infoportal Rituelle Gewalt

Gemeinsam mit Michaela Huber, Thorsten Becker und Katja Paternoga habe ich bei der DGTD-Tagung 2017 einen Workshop zu Ritueller Gewalt angeboten und vom Infoportal Rituelle Gewalt erzählt. Daraus ist ein Buchartikel geworden, der jetzt erschienen ist. Weiterlesen

Trauma & Journalismus, Vorträge, Workshops

Das Attentat in Florida – ein Mediendesaster

Wieder ein Attentat in einer Schule, diesmal in Florida. Wieder sind Schüler.innen und Lehrer.innen gestorben, diesmal sind es 17 Tote. Und die Medien liefern ein Desaster – obwohl wir es längst besser wissen!

Weiterlesen

Allgemein, Sexualisierte Gewalt, Trauma & Journalismus, Workshops

Medienarbeit für Beratungsstellen – Fortbildungstag in Hannover

Wie kann eine gute Medienarbeit von Opferhilfeeinrichtungen aussehen? Leider musste mein für September geplantes Seminar für die Fachberatungsstelle „Violetta“ in Hannover inzwischen abgesagt werden. Ich stehe aber jederzeit für Anfragen zur Verfügung. Weiterlesen

DIS / MPS, Kindesmisshandlung - Pädokriminalität, Rituelle Gewalt, Sexualisierte Gewalt, Vorträge, Workshops

Tagung „Mutige Einblicke…“ in Münster

Die Anmeldephase läuft: Fachleute unterschiedlichster Ausrichtungen und AussteigerInnen informieren bei dieser Tagung am 31.8.-1.9. in Münster über Rituelle Gewalt, wie man diese Taten früh erkennen, eingreifen und helfen kann. Weiterlesen

Trauma & Journalismus, Workshops

Luzern: Trauma-Kurs nach den Anschlägen in Paris

Mein jährlicher Journalistenworkshop an der Journalistenschule maz in Luzern/Schweiz stand 2015 Kurs ganz unter den frischen Eindrücken der Terroranschläge in Paris. Weiterlesen

Sexualisierte Gewalt, Trauma & Journalismus, Workshops

Was wir Täterstrategien entgegen setzen können

Bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Trauma und Dissoziation (DGTD) in Dresden 2015 habe ich einen Workshop zu Täterstrategien und Täter-Argumentation angeboten. Weiterlesen

Trauma & Journalismus, Workshops

Seminare gegen „den Absturz der Medien“

Anläßlich des Flugzeugabsturzes wurde eine breite öffentliche Diskussion über „den Absturz der Medien“ losgetreten. Es ist leicht, zu schimpfen und schlechte Beispiele zu finden. Aber wie kann man es besser machen? Weiterlesen

Sexualisierte Gewalt, Trauma & Journalismus, Workshops

Medienarbeit aus der Sicht von Beratungsstellen

Wie kann eine gute Medienarbeit aus Sicht von Beratungsstellen zu sexualisierter Gewalt aussehen? Diesen Workshop habe ich gemeinsam mit der Fachberatungsstelle Violetta Hannover konzipiert. Weiterlesen

Trauma & Journalismus, Workshops

Ethikfragen im Aktuellen Journalismus

Im April 2015 hat mich der Saarländische Rundfunk (Studio Saarbrücken) für einen Thementag über Ethikfragen im redaktionellen Alltag eingeladen. Eine gut besuchte hausinterne – deshalb geschlossene – Veranstaltung. Weiterlesen

Trauma & Journalismus, Workshops

Medienworkshop für Prozessbegleiter/innen

Die Teilnehmer/innen des ersten Ausbildungsjahrgangs zur Prozessbegleiter/in der Opferhilfe Niedersachsen treffen sich einmal im Halbjahr zur Auffrischung, Fortbildung, Vernetzung und zum Erfahrungsaustausch. Für ihr erstes Treffen hatten sie sich das Thema „Opfer und Medien“ gewünscht. Weiterlesen

Theme by Anders Norén