Trauma und Journalismus

Glasscheibe

„Herr Präsident, Sie haben nicht auf meine Frage geantwortet. Ich wollte wissen…“

DAS ist der Traum vom Journalismus. Die Mächtigen in die Zange nehmen, nichts durchgehen lassen, unbequeme Fragen stellen, nachhaken, bohren und aufdecken. Das lernen wir in unserer Ausbildung als Reporterinnen und Reporter.

Aber was ist mit der anderen Seite? Mit scheuen, unsicheren, seelisch verletzten oder stark verletzbaren Menschen, die wir befragen? Dafür haben wir meist keinerlei Rüstzeug mit auf den Weg bekommen. Und die Musik- und Partyreporter bei der Loveparade in Duisburg waren auch nicht darauf vorbereitet, plötzlich und unerwartet zu Krisen- und Katastrophenreportern zu werden.

Wie man sensibel berichtet, behutsame Interviews führt und sich selbst schützen kann, ist mein Thema in Vorträgen und Workshops. Für weiterführende Informationen empfehle ich die Webseite des Dart Centers für Journalismus und Trauma, mit dem ich häufig und gerne zusammen arbeite.

Archive

Seite 2/4

Allgemein, Sexualisierte Gewalt, Trauma & Journalismus, Workshops

Medienarbeit für Beratungsstellen – Fortbildungstag in Hannover

Wie kann eine gute Medienarbeit von Opferhilfeeinrichtungen aussehen? Leider musste mein für September geplantes Seminar für die Fachberatungsstelle „Violetta“ in Hannover inzwischen abgesagt werden. Ich stehe aber jederzeit für Anfragen zur Verfügung. Weiterlesen

DIS / MPS, Kindesmisshandlung - Pädokriminalität, Sexualisierte Gewalt, Trauma & Journalismus

Zitat des Monats April 2016

Es ist Zeit, sich dem Schweigen zu widmen, anstatt sein Ende einzufordern.“

Hannah C. Rosenblatt in ihrem Blog über das Schweigen von Gewaltopfern.

Sexualisierte Gewalt, Trauma & Journalismus

Zitat des Monats Januar 2016

Differenzierung ist nur eine Armlänge von Verharmlosung entfernt. Und trotzdem bleibt sie zwingend notwendig, denn Differenzierung ist Zivilisation.“

(Sascha Lobo, Spiegel Online, über die Diskussion um die Überfälle auf Frauen in der Silvesternacht in Köln)

Trauma & Journalismus, Workshops

Luzern: Trauma-Kurs nach den Anschlägen in Paris

Mein jährlicher Journalistenworkshop an der Journalistenschule maz in Luzern/Schweiz stand 2015 Kurs ganz unter den frischen Eindrücken der Terroranschläge in Paris. Weiterlesen

Sexualisierte Gewalt, Trauma & Journalismus, Workshops

Was wir Täterstrategien entgegen setzen können

Bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Trauma und Dissoziation (DGTD) in Dresden 2015 habe ich einen Workshop zu Täterstrategien und Täter-Argumentation angeboten. Weiterlesen

Allgemein, Trauma & Journalismus, Veröffentlichungen

Rolle der Medien bei Gewalt in Institutionen

Nach langem Vorlauf ist es endlich vollbracht, und es kann sich sehen lassen: Das „Kompendium Sexueller Mißbrauch in Institutionen“, herausgegeben von Jörg M. Fegert und Mechthild Wolff, ist im Beltz Juventa Verlag erschienen. Weiterlesen

Trauma & Journalismus, Workshops

Seminare gegen „den Absturz der Medien“

Anläßlich des Flugzeugabsturzes wurde eine breite öffentliche Diskussion über „den Absturz der Medien“ losgetreten. Es ist leicht, zu schimpfen und schlechte Beispiele zu finden. Aber wie kann man es besser machen? Weiterlesen

Trauma & Journalismus

Hilfen für Flugzeugabsturz-Berichterstattung

Das Dart Center für Journalismus und Trauma, bei dem ich mitarbeite, hat letzten Sommer eine hilfreiche Webseite für Katastrophenberichterstattung im Lokalen ins Netz gestellt. Weiterlesen

Trauma & Journalismus

Was ist ein Trauma? Und wie sieht Hilfe aus?

Drei sehr empfehlenswerte Internet-Videos klären auf. Weiterlesen

Trauma & Journalismus

Neue Webseite: Trauma im Lokaljournalismus

Neun Monate hat es gedauert, aber jetzt ist es fertig: Die neue Webseite des Dart Centres für Journalismus und Trauma, an der ich mitgearbeitet habe, ist online! Weiterlesen

Theme by Anders Norén