Sexualisierte Gewalt

Kamera„Sexualisierte“ Gewalt ist ein Begriff, der die Überzeugung ausdrückt, dass es bei sexuellen Übergriffen nicht um Sex oder Sexualität geht. Es geht um Macht. Es geht darum, einen Menschen zu erniedrigen, „ihm zu zeigen, wo es lang geht“, die eigene Machtposition zu festigen, eine Sieger-Mentalität auszudrücken, sich zu rächen – die Motive sind vielfältig. Aber ich glaube nicht daran, dass „sexuelles Interesse“ oder ein „Sexualtrieb“ die Ursache von Vergewaltigungen oder sexualisierter Belästigung sind. Sondern es geht um Gewalt, die in sexualisierter Form ausgeübt wird und für die betroffenen Opfer besonders erniedrigend ist, anders als z.B. eine Ohrfeige es jemals sein kann.

In der Berichterstattung ist sexualisierte Gewalt besonders sensibel, weil unsere Medien, unsere Sprache und unsere Werbung bereits extrem sexualisiert sind und die Grenzen zu einem gewaltsamen Übergriff häufig schwer zu ziehen sind. Auch die Sprache der Medien, auch symbolhafte Bilder können Klischees festigen oder von sexualisierter Gewalt betroffene Menschen erneut erniedrigen und entblößen.

Gleichzeitig müssen wir drüber reden, damit sexualisierte Gewalt keine Tabu-Zone bleibt und öffentlich geächtet werden kann.

Zu diesem Thema recherchiere und veröffentliche ich seit mehreren Jahren, moderiere Veranstaltungen und entwickle Materialien.

Eigensinn Webseite

Allgemein, Datenschutz, Kindesmisshandlung - Pädokriminalität, Moderationen, Sexualisierte Gewalt, Termine, Trauma & Journalismus

Erfolgreicher Fachtag zum Abschluss des Projektes „Durchblick im Netz“

Nach drei Jahren endet Ende Juni 2017 das Projekt „Durchblick im Netz“ beim Präventionsverein „Eigensinn e.V.“ in Bielefeld. Ein Fachtag für Medien- und Förderpädagog/innen bildete den öffentlichen Abschluss des Projektes rund um die Sicherheit von Jugendlichen mit und ohne Einschränkungen im Internet. Ergebnisse hier…

Mehr lesen

Belege Artikel Mainz

Allgemein, DIS / MPS, Rituelle Gewalt, Sexualisierte Gewalt, Trauma & Journalismus, Veröffentlichungen

Aussagepsychologie und Traumaerinnerungen – unvereinbar?

Nach der Tagung zur Diskussion zwischen Aussagepsychologie und Traumaforschung in Mainz im April 2016 sind in drei Fachzeitschriften Tagungsberichte von mir erschienen.

Einen der Artikel gebe ich hier exemplarisch wieder. Mehr lesen

v.l.n.r.: Fianna, Katja, Paula

Allgemein, DIS / MPS, Rituelle Gewalt, Sexualisierte Gewalt, Veröffentlichungen

Video zur Sommer-Aktion „Lauf-stark fürs Leben“ ist online

Nach monatelangem Training und vielen Vorbereitungsarbeiten nähert sich der 23. August. An diesem Tag läuft Katja Hornfeck los, einmal quer durch Deutschland. In einem Video erklärt sie, warum sie das tut: Als Zeichen gegen sexualisierte Gewalt, und für Spenden für die Renate Rennebach-Stiftung gegen rituelle Gewalt. Video und Mitmach-Infos gibt es hier: Mehr lesen

Hannover

Allgemein, Sexualisierte Gewalt, Trauma & Journalismus, Workshops

Medienarbeit für Beratungsstellen – Fortbildungstag in Hannover

Wie kann eine gute Medienarbeit von Opferhilfeeinrichtungen aussehen? Leider musste mein für September geplantes Seminar für die Fachberatungsstelle „Violetta“ in Hannover inzwischen abgesagt werden. Ich stehe aber jederzeit für Anfragen zur Verfügung. Mehr lesen

IMG_0580 beschnitten

DIS / MPS, Kindesmisshandlung - Pädokriminalität, Sexualisierte Gewalt, Trauma & Journalismus

Zitat des Monats April 2016

Es ist Zeit, sich dem Schweigen zu widmen, anstatt sein Ende einzufordern.“

Hannah C. Rosenblatt in ihrem Blog über das Schweigen von Gewaltopfern.

Logo Tagung MS

DIS / MPS, Kindesmisshandlung - Pädokriminalität, Rituelle Gewalt, Sexualisierte Gewalt, Vorträge, Workshops

Tagung „Mutige Einblicke…“ in Münster

Die Anmeldephase läuft: Fachleute unterschiedlichster Ausrichtungen und AussteigerInnen informieren bei dieser Tagung am 31.8.-1.9. in Münster über Rituelle Gewalt, wie man diese Taten früh erkennen, eingreifen und helfen kann. Mehr lesen

Kindesmisshandlung - Pädokriminalität, Rituelle Gewalt, Sexualisierte Gewalt

Ritueller Missbrauch in der Colonia Dignidad

Von Politik und Behörden gebilligt konnte der Sektenführer Paul Schäfer systematisch Menschen – insbesondere Jungen – foltern und sexuell misshandeln. Die „Colonia Dignidad“ war Thema in Planet Wissen, WDR-Fernsehen. Mehr lesen

bff-logo

Sexualisierte Gewalt

Betroffene in den Mittelpunkt: Aufruf #ausnahmslos unterzeichnen!

Alle diskutieren über die Täter der sexualisierten Überfälle in der Silvesternacht in Köln und anderen deutschen Städten. Der Bundesverband der Frauennotrufe und Frauenberatungsstellen (bff) richtet den Blick auf die betroffenen Frauen. Bitte unterzeichnen Sie mit! Mehr lesen

Foto: Claudia Fischer

Sexualisierte Gewalt, Trauma & Journalismus

Zitat des Monats Januar 2016

Differenzierung ist nur eine Armlänge von Verharmlosung entfernt. Und trotzdem bleibt sie zwingend notwendig, denn Differenzierung ist Zivilisation.“

(Sascha Lobo, Spiegel Online, über die Diskussion um die Überfälle auf Frauen in der Silvesternacht in Köln)

Foto: Claudia Fischer

Sexualisierte Gewalt, Trauma & Journalismus, Workshops

Was wir Täterstrategien entgegen setzen können

Bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Trauma und Dissoziation (DGTD) in Dresden 2015 habe ich einen Workshop zu Täterstrategien und Täter-Argumentation angeboten. Mehr lesen

Theme by Anders Norén